Smoothie Maker: Test Recherche & Vergleich

Mit einem Smoothie Maker Test ist es einfach den richtigen Smoothie-Zubereiter zu entdecken. Smoothies Mixen liegt im Trend und der Smoothie Maker als elektrisches Küchengerät ermöglicht die Zubereitung in einfachen Schritten. Ein Smoothie besteht aus klein gemixtem Obst und/oder Gemüse und wird mit Wasser oder Milch noch zusätzlich angereichert. Einige Modelle bieten das Mixen direkt im Trinkbecher. Um das für Sie passende Produkt zu finden, bietet ein Smoothie Maker Test eine gute Unterstützung. Desweiteren bieten auch die aufgeführten Punkte hilfreiche Orientierung beim Kauf.

  • Smoothie Maker Testsieger bei Stiftung Warentest oder anderen anerkannten Testorganisationen
  • Sehr gut bewertete und häufig bestellte Smoothie Maker im Online-Handel
  • Smoothie Maker Eigenschaften wie Größe, Messer, Volumen, Leistung, Bedienung
  • Herstellerwahl z.B. WMF, AEG, Severin, Russel Hobbs, Aldi, Lidl, Saturn, Amazon
  • Erfahrungen, Smoothie Maker Testberichte oder Meinungen anderer Smoothie-Genießer

Smoothie Maker: Auswahl beliebter Smoothie Maker

Smoothie-Maker Test Recherche – Vorstellung: WMF KULT Mix & Go Smoothie Maker, 300 Watt

Angebot
Smoothie-Maker Test
1302 Bewertungen
WMF KULT Mix & Go Smoothie Maker, 300 Watt

  • Marke: WMF
  • Material: Kunststoff
  • verfügbare Größen: 0,6 Liter Fassungsvermögen
  • verfügbare Farben / Designs: Silber
  • Lieferumfang: Trinkflasche/Mixbehälter aus Titan
  • Im Smoothie Maker Test von Stiftung Warentest (10/16, 18 Produkte)
  • Maße: ca 10,5 x 10,5 x 40 cm
  • Gewicht: ca 1,5 kg
  • Leistung: 300 Watt

Der WMF Kult Mix & Go Smoothie Maker Mini ist aus mattem Cromagan (Edelstahl) gefertigt und mit einem 4-flügliges Edelstahlmesser ausgestattet. Der Mixbehälter aus Tritan entspricht einer Flasche. Sie hat ein Fassungsvermögen von 0,6 Liter und verfügt über eine Skala sowie einen praktischen Trinkdeckel für unterwegs. So kann der Smoothie oder Eiweißshake ohne Umfüllen zur Arbeit oder zum Sport mitgenommen werden. Der schicke Mini-Smoothie Mixer läuft mit 300 Watt, ist mit 60 dB relativ leise und nimmt wenig Platz in der Küche weg. Er ist mit oder ohne Keep-Cool Funktion erhältlich. Zwar schaltet sich der Mixer nicht automatisch ab, aber es gibt eine Sicherheitsfunktion: Sollte der Behälter nicht aufgesetzt sein, kann sich das Messer nicht drehen. Bis auf den Motorblock sind die einzelnen Teile spülmaschinenfest.

Einschätzung

Durch das schicke Design, die einfache Bedienung und kompakte Form hinterlässt der WMF Smoothie Maker auf den Produktbildern einen positiven ersten Eindruck. Der WMF Smotthie-Mixer steht fest und sicher laut Kundenrezensionen und der Motor ist den Herstellerangaben nach leistungsstark.  Durch einen Startknopf kann selbst bestimmt werden, wann gemixt wird. Ideal ist die Trinkflasche für unterwegs, wodurch auch weniger ab zu spülen ist. Das Messer ist sehr scharf und kann genauso wie die Flasche und der Deckel einfach in die Spülmaschine gestellt werden. Ersatzflaschen sind ebenfalls einfach nachzubestellen.

Smoothie-Maker Test Recherche – Vorstellung: AEG PerfectMix SB 2400 Mini Mixer / Smoothiemaker mit 0,4 PS-Power-Motor

Smoothie-Maker Testbericht
1185 Bewertungen
AEG PerfectMix SB 2400 Mini Mixer / Smoothiemaker mit 0,4 PS-Power-Motor

  • Marke: AEG
  • Material: Edelstahl, Plastik
  • Gewicht: 798 g
  • Lieferumfang: Trinkflasche aus Tritan
  • Kein Smoothie Maker Test gefunden
  • Fassungsvermögen: 600 ml
  • Maße: ca 40 x 13 x 13,5 cm
  • Leistung: 300 Watt

Der AEG PerfectMix SB 2400 Smoothiemaker / Mini Mixer mit gebürstetem Edenstahlgehäuse ist mit einem 0,4 PS-Power-Motor ausgestattet. Das heißt das Vier-Klingen-Messer aus Edelstahl arbeitet mit bis zu 23.000 Umdrehungen pro Minuten. So ist der Mixer ideal für Smoothies, Sorbets, Joghurts, Pestos und Suppen. Die Tritan-Trinkflasche fasst bis zu 0,6 Liter, was leicht über die Skalierung einzusehen ist. Sie ist spülmaschinenfest, abnehmbar und hat einen Deckel mit Trinkverschluss. Der Behälter ist kratz- und bruchsicher genauso wie kälte- und hitzebeständig von -40°C bis +18°C. Außerdem ist die Flasche nicht nur geschmacks- und geruchsneutral, sondern ebenso BFA-frei.

Einschätzung

Der AEG Smoothiemaker ist kompakt, praktisch und leicht zu bedienen. Saugknöpfe lassen das Gerät stabil stehen. Auch gefrorenes Obst und Früchte sind laut AEG kein Problem und werden durch die vier Klingen besonders gut verkleinert. Die Trinkflasche ist dicht und ideal für unterwegs. Das Reinigen ist einfach, da die Teile spülmaschinenfest sind. Die Geschwindigkeit lässt sich nicht variieren und eine Kabelaufwicklung unter dem Gerät ist leider nicht vorhanden. Trinkflaschen in verschiedenen Größen können einfach dazu bestellt werden.

Smoothie-Maker Test Recherche – Vorstellung: Russell Hobbs Mix&Go 23470-56 Steel Smoothie Maker 300 W

Angebot
Smoothie-Maker Vergleich
289 Bewertungen
Russell Hobbs Mix&Go 23470-56 Steel Smoothie Maker 300 W

  • Marke: Russel Hobbs
  • Material: Edelstahl
  • verfügbare Farben / Designs: Schwarz, Silber
  • Fassungsvermögen: 1 Liter
  • Lieferumfang: zwei Trinkflaschenbehälter mit Deckel und Trinköffnung
  • Ein Smoothie Maker Test hat noch nicht stattgefunden
  • Maße: 16,8 x 23 x 25,8 cm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Leistung: 300 Watt

Der Russel Hobbs Mix & Go Steel 23470-56 Smoothiemaker besteht aus Edelstahl und arbeitet mit 300 Watt. Der 0,4 PS Power-Motor schafft 23.500 Umdrehungen pro Minute. Das Messer ist zweiflügelig. Damit ist der Mixer ideal für Smoothies, kann aber auch für Dips, Pestos, Müslis und Cocktails genutzt werden. Alle Teile, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind BPA-frei und spülmaschinenfest. Der Smoothiemaker wird zusammen mit zwei Trinkflaschen aus Tritan geliefert, die zugleich Mixaufsätze sind. Damit wird ein unnötiges Umfüllen vermieden. Die Flaschen fassen jeweils 0,6 Liter und haben einen Deckel mit Trinköffnung. So kann das gesunde Getränk sofort eingepackt und unterwegs konsumiert werden. Der Mixvorgang startet automatisch mit Einrasten des Behälters.

Einschätzung

Der Smoothie-Maker von Russel Hobbs sieht auf Bildern edel aus, nimmt wenig Platz in der Küche ein und die Verarbeitung macht einen ersten positiven Eindruck. Anti-Rutsch-Füße lassen den Mixer stabil stehen. Die Flaschen lassen sich laut Kundenberichten leicht reinigen und können in die Spülmaschine gestellt werden.

Smoothie-Maker Test Recherche – Vorstellung: AmazonBasics Mixer Mix & Go Smoothiemaker, Leistung: 300 W

Smoothie-Maker
275 Bewertungen
AmazonBasics Mixer Mix & Go Smoothiemaker, Leistung: 300 W

  • Marke: AmazonBasics
  • Material: Kunststoff
  • verfügbare Farben / Designs: grün
  • Lieferumfang:zwei Trinkflaschenbehälter mit Deckel und Trinköffnung
  • Noch kein Smoothie Maker Test vorhanden
  • Maße: 13,5 x 13,5 x 38,6 cm
  • Gewicht: 1,09 kg
  • Fassungsvermögen: 0,6 Liter
  • Leistung: 300 Watt

Der AmazonBasics Smoothie Maker Mix & Go ist in stylischem Grün erhältlich. Er wird zusammen mit zwei Trinkflaschen geliefert, die jeweils 600 Milliliter fassen. Diese sind ebenso die Mixbehälter. Durch Eindrehen wird das zweiflügelige Edelstahlmesser aktiviert, das als separater Aufsatz auf die Flasche gedreht wird. Anschließend kann der Deckel mit Trinköffnung über Drehverschluss auf die Flasche angebracht werden. So kann das Getränk ganz einfach mitgenommen werden. Alle Teile sind BPA-frei und spülmaschinengeeignet. Das Gerät verfügt außerdem über einen Sicherheitsschalter.

Einschätzung

Der Smoothie Maker Mix & Go von AmazonBasics macht auf Produktbildern einen wertigen Eindruck. Er ist platzsparend, einfach zu handhaben und vor allem etwas für den kleinen Geldbeutel. Das peppige Design ist etwas besonderes in der Küche. Das Messer sowie die Behälter sollten leicht und einfach zu reinigen sein . Im Doppelpack sind die schönen Flaschen besonders geeignet für unterwegs, Paare oder zwei Mahlzeiten. Wenn man nach links dreht, wird der Mixvorgang gestartet, bei Rechtsdrehung beendet. Der Mixer funktioniert laut den Kundenrezensioen gut und ist ideal für Smoothies sowie Proteinshakes.

Oben sehen Sie eine Auswahl an häufig bestellten Smoothie Makern bei Amazon.de in zufälliger Anordnung. Falls ein Smoothie Maker Test der Stiftung Warentest stattgefunden hat, haben wir einen Hinweis aufgenommen. Die Preise und Bewertungen (gelbe Sterne) geben ein Gefühl, wie das Preis-Leistungsverhältnis eingeschätzt wird. Produktbeschreibung und Einschätzung verraten weitere Details zum jeweiligen Smoothie Maker. Gute Informationen lassen sich auch immer aus den Kundenrezensionen in dem o.g. Onlineshop ableiten. Dort haben Käufer die Möglichkeit nach einem Kauf, Ihre Erfahrungen für andere Interessenten zu teilen. So lässt sich ein guter Eindruck von einem Produkt gewinnen.

Was lässt sich mit einem Smoothie Maker alles zubereiten?

AEG PerfectMix SB 2400 Smoothiemaker Ergebnis
AEG PerfectMix SB 2400 Smoothiemaker Ergebnis: leckere Shakes

Ein Smoothie Maker ermöglicht das Zubereiten von leckeren Smoothies aus Obst oder Gemüse. Grundsätzlich kann viel gemixt und ausprobiert werden. Der Vorteil bei der eigenen Smoothie Bereitung zuhause ist, dass genau bekannt ist, was enthalten ist. Dies ist bei gekauften Smoothies nicht immer der Fall und Vitamine oder Nährstoffe können verloren gehen. Nicht nur für Erwachsene ist ein Smoothie Maker sinnvoll, auch Kinder, die nicht gerne Obst Essen können so an den Geschmack herangeführt und für Smoothies begeistert werden.

Von der Funktionsweise und dem Aufbau her ähnelt ein Smoothie Maker einem herkömmlichen Küchenmixer. Modelle mit viel Leistung können zum Beispiel auch Suppen oder Cocktails zaubern. Dazu sollten immer die Angaben der Hersteller beachtet werden.

Bedienung, Funktionsweise und Reinigung

Grundsätzlich ist die Bedienung eines Smoothie Makers sehr einfach. Bei der Vorbereitung von Obst oder Gemüse sollte allerdings beachtet werden, dass es je nach Vorgeschmack geschält und schon einmal geschnitten in das Mixgefäß gegeben wird. Wenn die Schale nicht stört, sollte das Obststück zumindest einmal kurz abgewaschen haben.

AmazonBasics Smoothiemaker Anwendungs
AmazonBasics Smoothiemaker Anwendungsbeispiel Obst

Zum Starten des Mixvorgangs genügt in einem Smoothie Maker Vergleich, meist das einfache Drücken eines Knopfes oder die Betätigung eines Drehschalters. Wer Stückchen im Smoothie liebt oder Fruchtfleisch mag, lässt den Smoothie Maker nicht so lange laufen. Richtig klein (fast schon püriert), wird es, desto länger der Smoothie Maker läuft. Einige Modelle bieten dafür auch verschiedene Geschwindigkeiten an. Mixgefäß ist bei vielen Smoothie Makern auch gleichzeitig ein Trinkbecher. So kann der Smoothie direkt getrunken werden oder auch im Kühlschrank für späteren Genuss aufbewahrt werden.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten der Smoothie Maker Reinigung. Der am häufigsten zu reinigende Teil ist das Mixgefäß. Dieses kann, wenn es geeignet ist in die Spülmaschine und dort gereinigt werden. Vorher sollte es allerdings einmal kurz mit Wasser ausgespült werden, wenn die Spülmaschine nicht sofort gestartet wird. Eine andere Reinigungsmöglichkeit ist das Befüllen mit Wasser und einem Tropfen Spülmittel. Danach wird es auf den Smoothie Maker gesetzt und für ca. 15 Sekunden der Mixvorgang gestartet. Danach ist der Trinkbecher / Mixbecher sauber und kann ausgeschüttet werden. Das kurze Durchspülen mit klarem Wasser entfernt letzte Spülmaschinenreste.

Smoothie Maker Unterschiede

In einem Smoothie Maker Vergleich liegen Unterschiede in der Größe der Mixbehälter und der damit verbundenen möglichen Menge an Smoothie. Die Füllmenge sollte bei Ihrem Kauf so bemessen sein, dass diese ausreichend ist. Familien benötigen hier ein größeres Gefäß als Singles. Typische Größen liegen zwischen 0,2 und 0,5 Litern. Die Leistung ist ein weiteres Unterscheidungskriterium und sollte so bemessen sein, dass diese ausreichend ist. Grundsätzlich gilt die Regel: Je mehr Watt, desto härtere Zutaten können zerkleinert werden. Bei höheren Werte ist man allerdings auch schnell schon wieder im Umfeld konventioneller Mixer angelangt.

Für das Zerkleinern von Obst und Gemüse sind Messer zuständig, die sich im Smoothie Maker schnell drehen. Dabei gibt es Varianten mit zwei oder vier Messern. Als Material ist ein rostfreier Edelstahl empfehlenswert. Ggf. müssen Messer nach langer und intensiver Anwendung auch einmal geschärft oder ersetzt werden.

Smoothie Maker Test Stiftung Warentest

Einen Smoothie Maker Test der Stiftung Warentest (Link) nutzen viele Menschen vor einer Kaufentscheidung als Informationsquelle. Wir haben nach einem Smoothie Maker Test von Stiftung Warentest recherchiert und konnten einen Smoothie Maker Test aus Oktober 2016 ausfindig machen. Es handelte sich allerdings um keinen reinen Smoothie Maker Test, sondern um einen Mixer Test, wo insgesamt 18 Produkte unterschiedlicher Mix-Gattungen getestet wurden. Sechs davon waren Smoothie Maker. Sollte noch ein reiner Smoothie Maker Test von der Stiftung Warentest durchgeführt werden, berichten wir noch ausführlich an dieser Stelle darüber.

Preisgefüge und Hersteller z.B. WMF, AEG, Severin, Russel Hobbs, Aldi, Lidl, Saturn, Amazon

Ein Blick auf die Preise von Smoothie Makern zeigt, dass einige Produkte bereits ab ca. 20 Euro verfügbar sind. Höhere Preise bieten meist auch mehr Komfort und bessere Produkteigenschaften. Beim Kauf ist auch die Entscheidung für einen Hersteller bzw. Marke zu treffen. Die folgende Auswahl ist häufig in Onlineshops im Internet anzutreffen: WMF, AEG, Severin, Russel Hobbs, Aldi, Lidl, Saturn, oder Amazon Basics.

Smoothie Maker Vorteile (Zusammenfassung)
  • Smoothie Maker bieten eine einfache Möglichkeit sich gesund zu ernähren
  • Zubereitung nach individuellem Geschmack zuhause
  • Preislich nicht zu teuer für eine gesunde Ernährung
  • Auswahl verschiedener Hersteller
Smoothie Maker: Test Recherche & Vergleich
4.9 (98.95%) 19 votes

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. Aktualisiert am 6.06.2018 ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.